Große Mittelalter-Pfanne



Große Mittelalter-Pfanne Große Mittelalter-Pfanne

Große, kaltgeschmiedete Mittelalter-Lager-Bratpfanne mit einem Hackengriff, 40cm Durchmesser.

Kaltgeschiedete Eisenpfanne, bei der der Stiel seperat angeschweißt wird. Die Oberfläche ist mit einem Muster angeraut. Sie ist ideal z.B. für Steaks und Bratkartoffeln.
Diese Pfanne muß genauso behandelt werden, wie die handgeschmiedete Eisenpfanne. Der Rand hat eine Höhe von ca. 3 cm.

Gewicht: ca. 3,8 kg
Durchmesser unten: ca. 32 cm
Durchmesser oben: ca. 40 cm

Vor dem Erstgebrauch bitte unbedingt durchlesen und beachten:

Zuerst muss der Korrosionsschutz entfernt werden. Hierzu die Pfanne in heißem Wasser mit Waschmittel (z.B. Persil, Ariel) einweichen. Mit einer Spülbürste und klarem, heißem Wasser die Reste des Schutzes entfernen und die Pfanne gut abtrocknen.

Danach muss die Pfanne eingebraten werden. Füllen Sie ein hoch erhitzbares Fett oder Öl (z.B. Biskin, Palmin, Mazola) gut Boden bedeckend in die Pfanne und geben rohe Kartoffelscheiben oder -schalen mit einem Teelöffel Salz hinzu. Braten Sie die Kartoffeln gut durch, bis der Pfannenboden dunkel zu werden beginnt. Das Bratgut dabei mehrfach wenden, bis es dunkelbraun ist. Danach die Pfanne entleeren, durchspülen und gut abtrocknen. Die Pfanne ist jetzt einsatzbereit. Bitte nicht vergessen: Die Pfanne ist aus Eisen und jetzt ohne Korrosionsschutz, d.h., wenn Sie nicht gebraucht wird, muss sie nach jeder "nassen" Reinigung mit etwas Öl und einem Küchenpapier leicht gefettet werden.

Generell sollte folgendes beachtet werden:

- Achten Sie auf die richtige Pfannengröße, d.h. der Pfannenboden darf nicht größer als die Herdplatte/das Ceranfeld sein.
- Zuerst Pfanne und Fett erhitzen, dann erst Bratgut dazugeben.
- Schon kurz nach dem Anbraten können Sie die Temperatur senken; die Pfanne reagiert schnell, da der Boden nicht so dick ist.
- Niemals die Pfanne in der Spülmaschine reinigen. Meistens reicht es aus, wenn Sie sie mit einem Küchenpapier ausreiben, ansonsten mit heißem Wasser spülen, gut abtrocknen und leicht fetten.
- In der Anfangszeit benötigen Sie zum Braten mehr Fett/Öl als in einer beschichteten Pfanne. Je mehr die Pfanne benutzt wird und je dunkler sie wird, desto weniger Fett wird gebraucht.

Allgemeines zur Patina von Eisenpfannen

Die Turk geschmiedeten Eisenpfannen sind nicht beschichtet, sie sind kratz- und schnittfest und verändert auch nach jahrelangem Gebrauch nicht ihre Oberflächenstruktur. Mit zunehmendem Gebrauch verbessern sich ihre hervorragenden Brateigenschaften nur; die Bratfläche wird immer dunkler und glatter und erhält eine Patina, die das Ankleben und Rosten verhindert. Ihre turk-Pfanne erreicht dann ihre optimalen Vorzüge!

[Küche, Lagerleben, Essen, Schmiedewaren]


M1B1962065240

Diesen Artikel bestellen

Artikel:M1B1962065240
102.80 €
inkl. gesetz. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Tage*










bookmark at facebook.com
Kontakt Impessum Mein Konto Neu anmelden
X