Kurzschwert Mittelalter



Kurzschwert Mittelalter Kurzschwert Mittelalter

Mittelalterliches Kurzschwert mit handgeschmiedeter Kohlenstoffstahlklinge
und metallbeschlagener Lederscheide.


Das Kurzschwert Mittelalter entspricht vom Typ dem Oakeshott Typ XIV.
Schwerter dieser Art waren im 13. und 14. Jahrhundert besonders verbreitet.
Neben dem Schnitt waren diese Schwerter besonder für den Stoß optimiert
und trugen damit dem sich in dieser Zeitperiode verstärkenden Körperschutz Rechnung.
Das Kurzschwert hat eine kurze, breite und spitz zulaufende Klinge aus
Kohlenstoffstahl mit flachem Querschnitt, welche sich vom Griff aus relativ stark verjüngt. Sie ist mit einer 2/3 Holkehle versehen.

Das Kurzschwert hat einen mit Leder bezogen Holzgriff, die Enden der
Parierstange sind leicht nach unten geneigt.
Das Schwert besitzt einen zeittypischen Scheibenknauf.

Unser Kurzschwert Mittelalter wird inklusive einer Scheide aus Leder mit
Scheidenmund aus Metall und metallbeschlagener Spitze geliefert.

Länge gesammt ca. 58,2 cm
Klinge
- Länge ca. 42,7 cm
- Breite ca. 5,2 cm
Parierstange ca. 13,0 cm
Griff ca.14,2 cm

[Mittelalterschwert, Kurzschwert, Replik, Einhandschwert, Replik, Mittelalter, Spätmittelalter]



M2981042

Kurzschwert Mittelalter kaufen

Artikel:M2981042
59.00 € **
inkl. gesetz. MwSt. zzgl. Versandkosten 16% MwSt. Lieferzeit 1-3 Tage *
Kostenfreier Standard Versand!

59.00 **
anstelle unseres
bisherigen Preises von
77.01


Altersnachweis erforderlich


Kurzschwert Mittelalter
Länge 58,2 cm
Klinge 42,7 cm
Griff innen 14,2 cm
Parier Breite 13,0 cm
Gewicht --
Klingenbreite am Parier 5,2 cm
Schwerpunkt --
Material --
Schneide --
Klingenstärke --
Scheide Oakeshott Typ XIV
Klassifizierung --
Zeit 13./14.Jh.



Weitere Bilder von Kurzschwert Mittelalter


Bild Nr. 2 Kurzschwert Mittelalter Bild Nr. 3 Kurzschwert Mittelalter



Ähnliche Schwerter Kurzschwert


Katzbalger
116.97 €
Schwert Alexander
170.59 €


bookmark at facebook.com
Kontakt Impressum Mein Konto Neu anmelden
Zum Produkt Zum Seitenanfang Zum Menü Zum Seitenende