Römer Gladius Schaukampfschwert



Römer Gladius Schaukampfschwert Römer Gladius Schaukampfschwert

Die gehärtete Federstahlklinge ist bis zum Holzknauf durchgeschmiedet und doppelt verschraubt.
Klingen aus EN45 Federstahl (Rockwellhärte ca. 50-54HRC).
Sehr schöne Gravur :
AVE CAESAR, MORITURI TE SALUTAMUS ("Heil dir, Caesar. Die Todgeweihten begrüßen dich")

Der Griff ist handgearbeitet aus Horn.
Die Spitze wurde abgerundet.
Inklusiv Holzscheide mit Leder bezogen und Messingbeschlägen.
(Gelegentlich auch mit gschwärzten Eisenbeschlägen.)


Das Schwert der Eroberer - Kaum eine Heeresgeschichte ist packender als die der Ausbreitung des römischen Reiches. Ein Garant für den Erfolg der Südeuropäer war dieses Kurzschwert, das sich, von der Infanterie geführt, besonders durch seine Wendigkeit und Durchschlagskraft im Nahkampf auszeichnete. So begleitete der Gladius den Aufschwung des römischen Reiches vom 3. Jahrhundert vor Christi bis zirka zum 3. Jahrhundert nach Christi intensiv, ehe er von seinem "großen Bruder", dem Spatha (Langschwert), mehr und mehr verdrängt wurde.


Gesamtlänge : 69cm
Klingenlänge : 50cm
Griff : 9cm
Max. Klingbreite : 4.5cm
Schlagkante : 2.5 - 3.0mm
Gewicht : 1.25Kg
Schwerpunkt : ca. 12cm hinter Parierstange.

[Römer, römisch, Gladius, Legionär, Repliken, Legion, Schaukampf, Schaukampfschwert, geschmiedet, Handarbeit, Replik, Kohlenstoffstahl, Kurzschwert]




M2981015

Römer Gladius Schaukampf.. kaufen

Artikel:M2981015
125.90 €
inkl. gesetz. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Tage *
Kostenfreier Standard Versand!

Altersnachweis erforderlich





Weitere Bilder von Römer Gladius Schaukampfschwert


Bild Nr. 2 Römer Gladius Schaukampfschwert Bild Nr. 3 Römer Gladius Schaukampfschwert



Ähnliche Roemische-Waffen Römer


Spätrömische Spatha
Aktion: 109.00 €

mehr Kategorien zum Thema Römer Gladius Schaukampfschwert Gladius - Spatha - Pilum - Pugio - Axt - Dreizack - Spiess - Speer -


bookmark at facebook.com
Kontakt Impessum Mein Konto Neu anmelden
Zum Produkt Zum Seitenanfang Zum Menü Zum Seitenende