Scherenstuehle Scherenstuhl Mooreiche mit Rückenlehne
[MW1002ME] ab : 359.68 €
Scherenstuehle Scherenstuhl mit Rückenlehne
[MW1002] ab : 182.10 €
Scherenstuehle Scherensessel Replik
[MW1005]194.75 €
Scherenstuehle Scherenstuhl
[MW1006]155.75 €
Scherenstuehle Scherenstuhl Kissen
[MW100K]69.99 €
Scherenstuehle Scherenstuhl Replik 15Jh
[MW1290015]399.00 €

Der Scherenstuhl


Der Scherenstuhl ist eines der ältesten uns bekannten Möbel.
Diese Stuhlform finden wir in Ausführungen von schlicht und einfach, in Form eines Bockes, mit einer Sitzfläche aus Textilien oder Leder,
die sich zwischen zwei Holmen spannt, bis hin zu kunstvollen Klappstühlen mit Schnitzereien.
Die Qualität und Wertigkeit von Scherenstühlen kann man leicht an vier Dingen messen.
A. An der Form der Spangen, ob gerade oder gebogen
B. An der Zahl der Spangen.
C. Das verwendete Material.
D. Die aufgewandte Handarbeit.

Eine sichere und stabile Konstruktion sollte 10 Spangen oder mehr haben.
Es ist einleuchtend, das Scherenstühle mit gebogenen Spangen deutlich wertvoller sind, als mit geraden Spangen.
Natürlich macht auch das Material eines solchen Sitzmöbels den Wert aus.
Grundsätzlich sollte ein Scherenstuhl auch ein Klappstuhl sein.
Die Sitzhölzer haben in der Regel die gleiche Anzahl wie die Spangen.
Der Scherenstuhl ist ein beliebtes Möbel für das Mittelalter-Reenactment,
nimmt aber auch bereits in so manchem Wohnzimmer seinen Platz ein.



Geschichte der Scherenstühle


  • Antike - Vor-Christlich

    • Von Abbildungen aus Ägypten wissen wir, das der einfache Scherenstuhl, ähnlich eines Bockes (siehe unseren Stuhl MR1022) mit einer Bespannung bereits vor Christus in Ägypten in gebrauch war.
      Auch auf Vasenmalereien aus dem Mittelmeerraum finden wir Abbildungen von Scherenstühlen.
      Das Grundsäzliche Prinzip eines Falt- oder Klappstuhles scheint auch hier erkennbar.
      Als Sella Curulis ist diese Stuhlform im alten Rom bekannt gewesen.
      Also bereits bis zum Beginn des Mittelalters finden wir viele Quellen für die Nutzung dieser Stuhlform.
  • Früh-Mittelalter

    • Auch in schriftlichen Aufzeichnungen des Früh-Mittelalters erkennen wir den Scherenstuhl wieder. Aus dieser Zeit sind uns allerdings keine Abbildungen oder gar Exemplare bekannt.
      Sollte einem Leser hier Informationen bekannt sein oder vorliegen, wären wir für eine Information dankbar.
  • Hoch- und Spät - Mittelalter

    • Mit der Gotik begann der Vormarsch des Scherenstuhls.
      Bis weit in die frühe Neuzeit fand das Prinzip dieses Stuhles in unterschiedlichsten Formen und Gestaltungen anwendung.
      Auch in dieser Zeit scheint die Rückenlehne ihre erste Verwendung zu finden.
      Scherenstuhl Replik von 1500
      Aus dem Spätmittelalter sind uns glücklicherweise Exemplare erhalten geblieben.
      In der Manesse-Liederhandschrift (Codex Manesse) finden wir die Abbildung eines verzierten Scherenstuhles.
      Wir dürfen also gerne behaupten, es sei ein Mittelalter-Möbel, obwohl es eigentlich ein Epochen übergreifendes Möbelstück ist, und richtig wäre auch Mittelalter-Möbel.
  • Renaissance

    • In der Renaissance war diese Stuhlform auch als Lutherstuhl bekannt.
  • Unsere Scherenstühle
    • Unsere Scherenstühle basieren in Ihrer Form auf historischen Vorlagen oder sind Repliken und sind alle Klappstühle.



FaceBook Share Button