Schweizer Kunden im Mittelalter Shop - Zollbestimmungen und Einfuhr von Waffen


Liebe Freunde des Mittelalter und des Reenactement aus der Schweiz,
zuerst einmal herzlichen Dank, das Sie unseren Mittelalter Shop besuchen.
und, ja, wir versenden auch in die Schweiz! Ohne Deutsche Umsatzssteuer.
Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam.



Einfuhr und Zölle
Bitte denken Sie daran, das Sie für die Einfuhr verantwortlich sind.
Wenn Sie dies der Schweizer Post überlassen, fallen für Sie weitere Kosten an.
Ebenso können Sie mit Zöllen und Steuern belastet werden.



Zahlung und Versand
Details für Zahlungweisen und Versandkosten finden Sie unter Zahlungs- und Versandbedingungen.



Einfuhr und Beschränkungen
Nicht selten möchten unsere Schweizer Freunde im Mittelalter Shop Waffen kaufen.
Allerdings, das Schweizer Recht ist in einigen Bereichen genauso unverständlich für Manchen, wie es uns in Deutschland mit unserem geht.
Glücklicherweise gibt es bei uns Produkte, die volljährige Personen in Deutschland erwerben dürfen,
leider sind einige dieser Produkte nicht ganz so einfach in die Schweiz zu versenden.
Daher möchten wir hier darauf aufmerksam machen, das Sie für einige mittelalterliche Produkte in unserem Shop aus dem Bereich Blankwaffen eine Einfuhrerlaubnis benötigen.
Wir gehen bei einem Versand davon aus, das Sie eventuell notwendige Erlaubnisse haben.

Sie finden hier einen Link zum Schweizer Zoll, auf dessen Internetseite alles ausführlich beschrieben ist.
Schweizer Zoll Waffen Einfuhr

Wir fasssen hier aber schon einmal kurz einige Dinge zusammen, die entweder nicht eingeführt werden dürfen, oder für deren Einfuhr Sie eine Erlaubnis brauchen!
Kein Anspruch auf Vollstängigkeit und Aktualität!
Natürlich können Sie es riskieren, müssen aber damit rechnen, das die Warensendung vom Zoll zurück gesandt oder einbehalten wird.
Selbstverständlich erstatten wir Ihnen bei einer Rücksendung den Kaufpreis, abzüglich eventueller Kosten.
Bei einer Einbehaltung können wir leider nichts erstatten.

Kosten einer Retoure-Abwicklung
Ein Retoure-Paket verursacht erhebliche Rücksendekosten, die meist höher sind, als die Kosten, die durch die Hinsendung entstehen.
Diese Kosten für eine Rückführung müssen wir Ihnen in so einam Fall leider auch in Rechnung stellen.
Bitte prüfen Sie daher sorgfältig, was Sie bestellen und wie es dafür mit den Einfuhrbestimmungen geregelt ist. Bei Unklarheiten oder Fragen zur Erlaubnis wenden Sie sich am besten an:
Bundesamt für Polizei Zentralstelle Waffen (ZSW) 3003 Bern T +41 (0)58 464 54 00

  • Erlaubnis notwendig (Kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Aktualität)
    1. Dolche mit symmetrischer Klinge KLEINER als 30 cm.
    2. Wurfmesser, einhändig bedienbare Messer mit automatischem Mechanismus,
      bei Gesamtlänge grösser als 12 cm und Klingenlänge grösser als 5 cm.
  • Verboten
    1. Dolche und Messer mit einhändig bedienbaren Schwenk-, Klapp-, Fall-, Spring- oder anderen Auslösemechanismen
    2. Schlag-, Wurf- und Schleuderwaffen

Natürlich bleibt es Ihnen unbenommen, Ihre Sammlung bei einem Freund im grenznahen Deutschland aufzubewahren.
Es geht hier nur um die Einfuhr. In Deutschland unterliegen Sie dem Deutschen Recht.


Versand in die Schweiz
Bitte bedenken Sie, das wir Ihnen nur die Kosten für die Ausfuhr entsprechend unseren Zahlungs- und Versandbedingungen in Rechnung stellen.
Dies beinhaltet nicht die eventuell anfallenden Einfuhrkosten, so wie Zölle oder Steuern in Ihrem Land.
Wenn Sie die Abwicklung der Einfuhr nicht selber übernehmen wollen, müssen Sie hierfür wahrscheinlich bei Ihrem Import-Abwickler, Gebühren bezahlen.
Um Überraschungen zu vermeiden klären Sie diese Dinge mit Ihrem Zoll und der Post.

Vielen Dank, das Sie unseren Mittelalter Shop besucht haben,
und wir hoffen, wir konnten helfen,
und wünschen nun viel Vergüngen beim Stöbern.
Ihr MTH



** PR
bookmark at facebook.com
Kontakt Impressum Mein Konto Neu anmelden
Zum Seitenanfang Zum Menü Zum Seitenende