Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide



Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide


Renaissance Rapier mit geschwungenem Parier mit Lederscheide

Das Rapier mit dem geschwungenen Parier (engl. Swept Hilt Rapier) entstammt dem Europa des frühen 16. Jahrhunderts. Es war die Zeit der Renaissance in der das Fechten mit dem Rapier zu einem grundlegenden Teil der Ausbildung junger Edelmänner gehörte und nicht selten zur Konfliktlösung untereinander diente.

Die Klinge dieses Rapiers ist aus Karbonstahl (EN45) handgeschmiedet, geschliffen und sorgfältig poliert, jedoch nicht geschärft. In Bezug auf Gewicht, Größe und Verarbeitung ist nah an seinen zeitgenössischen Originalen gehalten. Der Holzgriff ist mit Stahldraht umwickelt und das aufwendige Parier ist voll aus Stahl gearbeitet. Im Lieferumfang ist eine passende Lederscheide mit Mund- und Ortblechen aus Stahl.


Details:
- Gesamtlänge: ca. 103 cm
- Klingenlänge: ca. 85 cm
- Klingenmaterial: EN45 Federstahl
- Incklusive Lederscheide
- Gewicht (ohne Scheide): ca. 950 g

[Rapier, Degen, echtes Schwert Einhandschwert, frühe Neuzeit, Renaissance]



M2B0116340500

Renaissance-Degen Rapier.. kaufen

Artikel:M2B0116340500
102.30 €
inkl. gesetz. MwSt. zzgl. Versandkosten 16% MwSt. Liefertermin KW 35-38 *
Kostenfreier Standard Versand!

Altersnachweis erforderlich


Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide
Länge 103 cm
Klinge 85 cm
Griff innen --
Parier Breite --
Gewicht 950 g
Klingenbreite am Parier --
Schwerpunkt --
Material EN45 Federstahl
Schneide --
Klingenstärke --
Scheide Lederscheide
Klassifizierung Rapier
Zeit 16. Jh



Weitere Bilder von Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide


Bild Nr. 2 Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide




bookmark at facebook.com
Kontakt Impressum Mein Konto Neu anmelden
Zum Produkt Zum Seitenanfang Zum Menü Zum Seitenende